Einträge von Redaktion

Versöhnungsgebet veröffentlicht

Das katholische Stundenbuch Magnificat veröffentlicht im Februarheft aus Anlass der Bombardierung Dresdens vor 70 Jahren unsere Versöhnungslitanei. Wer sich das Februarheft besorgen möchte und es in der eigenen Buchhandlung nicht bekommen kann, kann sich an den MAGNIFICAT Leserservice in Kevelaer wenden: Telefon: (02832) 929-192, E-Mail: Service@magnificat.de, Ansprechpartnerin: Frau Eleonore Everaerts. Der Preis fürs Einzelheft beträgt […]

Gedenkgottesdienst in Heilbronn

Die Stadt Heilbronn hatte Anfang Dezember an den 70. Jahrestag des zerstörerischen Bombenangriffs auf die Stadt zu erinnern. Den fast zweistündigen Gottesdienst mit Prälat Harald Stumpf gestalteten nicht nur die Kilianskirchgemeinde und Zeitzeugen des Bombenangriffs, sondern auch Schülerinnen und Schüler des Lichtenstern Gymnasiums in Sachsenheim (seit 2011 Nagelkreuzzentrum). Dabei überreichte der Schulleiter Pfarrer Reinhart Gronbach eine von Schülern […]

Regionaltreffen & 7. Mariendorfer Versöhnungstag

„Flüchtlinge sind auch Menschen – Jesus war auch ein Flüchtling!“, unter dieser Überschrift fand der 7. Mariendorfer Versöhnungstag – zugleich das Regionaltreffen der Nagelkreuzgemeinschaft in der Region Berlin – am 15. November 2014 statt. Die vielen Fachleute u.a. von Amnestie International, Asyl in der Kirche, vom Kirchenkreis und aus der Flüchtlingshilfe schilderten ihre Erfahrungen und gaben so einen […]

Versöhnung nach dem 1. Weltkrieg

Der bekannte Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller Eugen Drewermann war am 25. November zu Gast im Sauerland. Drewermann, Jahrgang 1940, stammt aus Bergkamen. Er wurde als Sohn eines Bergmanns geboren. Die Bombenangriffe der letzten Kriegsjahre ließen ihn früh Angst in der Welt der Erwachsenen erleben. Schon als 14-Jähriger las er die Schriften Albert Schweitzers, in denen […]

2. Pforzheimer Versöhnungsnacht

Am 15. November hatte die Nagelkreuzarbeit in Pforzheim zur zweiten Pforzheimer Versöhnungsnacht die „Pforzheimerinnen und Pforzheimer jeglichen Alters, jeglicher Herkunft, jeglicher Nationalität und jeglicher Konfession“ eingeladen. Die Veranstaltung regte zum Mitdenken an, wie Frieden, Versöhnung und Bewahrung der Schöpfung konkret aussehen kann. Am darauf folgenden Sonntag, 16. November, hat ein gut besuchter Gottesdienst in Pforzheim-Huchenfeld daran […]

St. Barbara: Die Festwoche geht zu Ende (6/6)

Wieder stand das Nagelkreuz auf dem Altar, diesmal aber wieder in St. Barbara, als sich zur vertrauten Zeit des Friedens- und Versöhnungsgebetes, also um 13 Uhr, außergewöhnlich viele Besucherinnen und Besucher im Altarraum versammelten. Nicht nur der Abschluss unserer Festwoche wurde damit einer besonderen Gestaltung festlich begangen, nein, es wurde auch des Jahrestages der Zerstörung […]

St. Barbara: Nagelkreuz in der Bennokirche (5/6)

Es stand am Vorabend ja auch schon im Bannkreis von St. Benno, nämlich in Bennopolis,  nun aber hatte es erstmals in der Bennokirche selbst seinen Platz gefunden: auf dem Altar der Krypta stand das Nagelkreuz, in seinem Stein aus Flossenbürg. Es war so Mittelpunkt des allwöchentlichen Donnerstagabendgottesdienstes. Dieser wurde denn auch besonders gestaltet, nicht nur […]

St. Barbara: Theater „Blickwechsel“ Dachau (4/6)

Eierlikör-Herstellen für den Adventsmarkt, der Martinszug vom Vortag, Kindheitserinnerungen aus der Oberpfalz und eine wirkliche Versöhnungsgeschichte aus Südafrika – so unterschiedlich waren die Themen, die am Mittwoch der Festwoche im Pfarrsaal in Bennopolis aufkamen. Es waren die Geschichten der Anwesenden, gerade erlebte oder lang vergangene, und sie wurden erzählt. Warum? Weil das Playbacktheater „Blickwechsel“ aus […]

St. Barbara: Kinder kommt zum Nagelkreuz (3/6)

Der diesjährige Martinszug stand ganz unter dem Motto „Kinder kommen zum Nagelkreuz“. Angeführt vom Hl. Martin auf dem Pferd zogen die Kleinen mit ihren Laternen von St. Benno aus nach St. Barbara. Bei den eingängigen Liedern sangen auch die Erwachsenen begeistert mit. Ein besonderer Dank galt der Polizei und der Feuerwehr, die den Zug von […]

St. Barbara: Vortrag zum Nagelkreuz (2/6)

„Das Nagelkreuzzentrum München in St. Barbara ist nun einen Tag alt.“ Als Tobias Klein bei seinem Vortrag am Abend im Pfarrsaal von St. Barbara dies sagte und auf seiner präsentierten Deutschlandkarte nach diesen Worten ein Punkt in München sich zu den über 60 anderen Punkten dazugesellte, ging ein leises und zustimmendes Lachen durch den Raum. […]