Ökumenischer Gottesdienst auf dem Fischmarkt © DEKT/Schulze

der Kirchentag in Stuttgart (3. bis 7. Juni 2015!) rückt näher, und wir haben als Nagelkreuzgemeinschaft in Deutschland e.V. Aufgaben übernommen, für die wir Ihre handfeste Unterstützung erbitten.

Wir werden

  • drei Tage lang auf dem Schlossplatz – also unter freiem Himmel! – dafür Sorge tragen, dass der Platz vom Kirchentag belebt und ‚vernetzt’ wird (Informationsstand und Aktionen)
  • drei Tage lang in einem Zelt auf dem Markt der Möglichkeiten dafür sorgen, dass der Informationsstand unserer Gemeinschaft besetzt ist.
  • am Freitagabend in einer Stuttgarter Kirchengemeinde ein bewegendes Feierabendmahl unter Leitung von OKR Dr. Oliver Schuegraf feiern.

Schlossplatz

So etwas haben wir bisher noch nie gemacht: wir stellen uns in den Dienst des Kirchentages. Wir suchen 30 Menschen aus unserer Gemeinschaft im Bundesgebiet, die bereit sind, mindestens eine Schicht von viereinhalb Stunden unter freiem Himmel mitzuarbeiten:

  • Donnerstag, 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Donnerstag, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • Freitag, 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Freitag, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • Samstag, 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr.

Wir wissen selber noch nicht ganz genau, um welche Aufgaben es konkret geht – Information, Einladen zu Aktionen der Beteiligung, Gespräche….

Wir können aber allen Mitarbeitenden anbieten, dass wir sie als Mitwirkende des Kirchentages anmelden, und dass man dann auf diesem Weg für 24 Euro eine Dauerkarte des Kirchentages, und ein Programmheft mit Liederbuch plus für weitere 8,00 Euro den Verkehrsausweis des ÖPNV erhält. Für den, der einen Schlafplatz benötigt, werden wir es gemeinsam mit dem Kirchentag organisieren können. Wir haben einige Schlafplätze in einer Pension in Leinfelden-Echterdingen vorbestellt (vier Nächte je nach Personenzahl in einer Ferienwohnung zwischen 90 Euro und 130 Euro pro Person), und der Kirchentag würde Schlafplätze in einem Gemeinschaftsquartier oder in einem Privatquartier vermitteln (vier Nächte 21 Euro Vermittlungsgebühr).

Natürlich nehmen wir auch Mitglieder unserer Gemeinschaft mit ins Team, die sich selber schon angemeldet haben, und eine Schicht mitarbeiten wollen. Inhaltlich sind Pfarrer Albrecht Fischer-Braun, Löwenstein, und Jost Hasselhorn, Niedersachsen, verantwortlich . sie werden auch auf der Schlossplatz-Bühne des Kirchentages das Programm mit verantworten und mit gestalten.

Wer sich noch auf diesem Weg besonders preisgünstig zum Kirchentag anmelden will, melde sich bitte bis zum 10. März bei Beate Hanke, Tagungsstätte Löwenstein (bhanke@tagungsstaette-loewenstein.de; Telefon im Büro: 07130-48 48-413.

Zelt Markt der Möglichkeiten

Der Dienst ist vertraut. Britta Däumer sucht noch einen oder zwei Personen, die für zwei Schichten à ca. 5 Stunden bereit stehen (besonders: Donnerstag nachmittag/Freitag vormittag oder Freitag nachmittag/Samstag vormittag). Interessenten melden sich bitte bis 10. März bei Britta Däumer (Britta.Daeumer@kk-ekvw.de).

Darüber hinaus sind immer Mitglieder unserer Gemeinschaft willkommen, die auf anderem Wege auch schon beim Kirchentag angemeldet sind und mal zwei Stunden oder so dabei sein können und dann mit Besuchern im Gespräch sein können oder sonst wie helfen. Diese Rückmeldung an Britta Däumer wäre bis 15. April hilfreich!

Feierabendmahl

Wir bereiten ein Feierabendmahl in Zusammenarbeit mit einer Kirchgemeinde am Freitag abend vor. Wir wissen noch nicht, wie viele Mitarbeitende aus unserer Gemeinschaft benötigt werden. Jeder, der auf einem anderen Weg bereits zum Kirchentag angemeldet ist und Lust hat, liturgisch mitzuwirken, melde sich bitte bis 15. April bei unserem Vorsitzenden Oliver Schuegraf, info@nagelkreuzgemeinschaft.de

(Foto: Ökumenischer Gottesdienst auf dem Fischmarkt, Kirchentag.de © DEKT/Schulze)