Peace for Paris (c) Jean Julliet 2015

Terror in Paris: Nicht Hass oder Rache, sondern Frieden und Versöhnung

Anschläge in Paris genau 75 Jahre nach Zerstörung der Kathedrale

„Die entsetzlichen Ereignisse der vergangenen Nacht in Paris erinnern uns wieder an das Böse, zu dem Menschen fähig sind. Unsere aus tiefstem Herzen gesprochenen Gebete gedenken aller, die geliebte Menschen verloren haben, und aller, die verletzt wurden oder bei den jüngsten Angriffen traumatisiert wurden.“

Das erklärte Dr. Sarah Hills, Leiterin der Versöhnungsarbeit an der Kathedrale von Coventry,  am 14. November 2015 – genau 75 Jahre nach den Bombenangriffen auf Coventry, bei denen auch die Kathedrale zerstört wurde. In Coventry und überall auf der Welt erinnern sich die Menschen in diesen Tagen an die Ereignisse im Zweiten Weltkrieg.

„Wir erinnern aber daran in einer bestimmten Haltung“, so Sarah Hills. „Am Morgen nach dem Bombardement ist Provost Howard, der leitende Geistliche der Kathedralgemeinde damals, in die vom Rauch erfüllte Ruine der geliebten Kathedrale gegangen und sagte zwei Worte: ‚Vater vergib!‘  Heute finden wir uns wieder an einem Morgen nach einer schrecklichen Zerstörung, bei der wiederum Leben ausgelöscht wurde. Wieder müssen wir reagieren – und wir sollten es nicht im Geist des Hasses oder der Rache tun, sondern aus einer großen Sehnsucht heraus nach Frieden und Versöhnung.“

Kathedrale ruft zum Zusammenstehen aller für Weg des Friedens auf

Auch angesichts des Terrors in Paris gelte es, das Licht Gottes und den zuversichtlichen  Glauben an die Wahrheit dieses Lichtes als Hoffnungsschimmer zu bewahren. Gerade in diesen Tagen der Erinnerung an 1940 wolle die Kathedrale dazu ermutigen, „Menschenketten der Versöhnungssuchenden“ zu bilden.

„Lasst uns zusammenstehen – Glaubende aller Konfessionen und Religionen und Nichtglaubende. Lasst uns gemeinsam dafür aufstehen, dass es einen anderen Weg des Lebens gibt als den des Hasses und der Gewalt, einen besseren Weg, in Frieden mit der ganzen Welt zu leben.“

Die vollständige Presseerklärung der Kathedrale von Coventry vom 14.11.2015 finden Sie hier; eine deutsche Übersetzung hier.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der Terror-Anschläge vom 13. November in Paris gedacht und für sie gebetet. Auf der Homepage der Nagelkreuzgemeinschaft Deutschland findet ihr einen einen bewegenden Bericht […]

Kommentare sind deaktiviert.