St. Sebald – Nürnberg

Am 2. Januar 1945 legten der britischen und amerikanischen Luftwaffe Nürnberg in Schutt und Asche. Mehr als 1800 Menschen starben. Auch die gotische Rats- und Bürgerkirche St. Sebald fiel in Trümmer. Nach ihrem Wiederaufbau versteht sich die Kirche als Denkmal für Frieden und Versöhnung. 

Zentrum

Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Sebald
 Albrecht-Dürer-Platz 1
90403 Nürnberg
+49 (0911) 214 25 00
innenstadtpfarramt@nuernberg-evangelisch.de
www.sebalduskirche.de 

Ansprechpartner

Pfarrerin Almut Viereck
+49 (0911) 375 10 31
almut.viereck@sebalduskirche.de

Aktivitäten

Versöhnungsgebet:

Freitag 12:00 Uhr – St. Sebald

Nagelkreuzandacht:

Im individuellen Rhythmus.