Beiträge

AdvertisementVom 17. bis 20. Mai 2016 findet in Coventry die nächste Pilgrimage (Pilgerweg im Sinne einer spirituellen Begegnung) statt.  Dieses Treffen gibt u.a. zukünftigen Nagelkreuzzentren die Möglichkeit, die Kathedrale Coventry und ihre Versöhnungsarbeit genauer kennenzulernen sowie Kontakt mit dem dortigen Team aufzunehmen. Bereits existierende Zentren der Nagel­kreuz­gemeinschaft bietet die Pilgrimage die Gelegenheit, Erfahrungen aufzufrischen und die Beziehungen innerhalb unseres Netzwerkes zu stärken.

Anmeldung
Erstmals ist eine Online-Buchung unter http://goo.gl/forms/66fMdzn2bb möglich.

Weitere Auskünfte sind über ricarda.fillhardt@coventrycathedral.org.uk oder vorsitz@nagelkreuz.org erhältlich.

Peace and Reconciliation

Am 14. September 2014 im Evensong in der Kathedrale von Coventry wurde Dr. Sarah Ann St. Leger Hills in ihre neue Aufgabe von Lord Bishop Dr. Christopher Cocksworth und Dean John Witcombe eingeführt. Zu Beginn nahm sie, von Geistlichen und Freunden ihres bisherigen Aufgabenbereiches in Sheffield begleitet, im Kirchenschiff Platz.

Im Verlauf des Evensong wurde sie nach vorne zum Bischof gebeten, und, nach dessen Vorstellung ihrer Person, vom Bischof und Dean in ihr Amt eingeführt und später vom Dean auf ihren neuen Sitzplatz im Altarraum der Kathedrale geführt.

Für die Nagelkreuzgemeinschaft in Deutschland hat unser Schriftführer Jost Hasselhorn an der Einführung mitgewirkt und Dr. Sarah Hills für ihren Dienst in der Versöhnungsarbeit gesegnet, dass dieser Dienst mit Mut und Phantasie, guten Ideen und einem warmen Herzen getan werden möge.

Peace and Reconciliation

Zum 31. Mai 2014 beginnt an der Kathedrale von Coventry Canon Kathryn Fleming ihren Dienst als Canon Pastor, also für die pastorale Begleitung der Gemeinde (Nachfolge von Canon Tim Pullen). Wir wünschen ihr Gottes Segen für ihr Wirken!

Peace and Reconciliation

Bereits jetzt gibt es einen 19-minütigen Film, in dem die Kathedrale von Coventry gezeigt und von Dean John Witcombe vorgestellt wird, auf DVD – in englischer Sprache und mit englischen Untertiteln. Wer diesen Film ausleihen will, kann bei Jost Hasselhorn (jost.hasselhorn@gmx.de) nachfragen.

Im Moment verhandeln wir mit der Kathedrale, dass dieser Film in der zweiten Jahreshälfte auch mit deutschen Untertiteln produziert wird.  Informationen dazu sind ebenfalls bei Jost Hasselhorn erhältlich.

Peace and Reconciliation

Am Samstag, den 19. Januar 2013, wurde Rev. Canon John Witcombe in einem Festgottesdienst als Pfarrer der St. Michaels Kirche und neuer Dean an der Kathedrale zu Coventry eingeführt. John Witcombe war bislang in Gloucester tätig, wo er u.a. für das liturgische und spirituelle Leben an der Kathedrale zuständig war. Er ist der fünfte Dean seit der Weihe der neuen Kathedrale im Jahre 1962.

Fast 500 Menschen hatten es dem Schnee und Eis getrotzt und es zum Gottesdienst geschafft. Auch viele von John Witcombes bisherigen Kollegen aus Gloucester hatten die Anreise bewältigt. Auf Grund der Wetterverhältnisse gelang es jedoch nicht allen, am Gottesdienst teil zu nehmen, beispielsweise kamen OKR Dr. Oliver Schuegraf als Repräsentant der Nagelkreuzgemeinschaft in Deutschland sowie der Vertreter der Deutschen Botschaft in London leider nicht bis Coventry.

Vor Gottesdienstbeginn versammelten sich Bischof Christopher von Coventry, die Domkanoniker, sowie weitere Geistliche in der Chapel of Christ the Servant, um als Zeugen dem Installationsversprechen von John Witcombe beizuwohnen, so wie es das Kirchenrecht der Kirche von England vorsieht.

Mit seinem Amtsantritt als neuer Dean von Coventry Cathedral ist John Witcombe nicht nur für die Gemeinde an der Kathedrale verantwortlich und hat Aufgaben für die Diözese zu übernehmen, sondern er ist auch Dean der weltweiten Nagelkreuzgemeinschaft. Auf eine entsprechende Frage von Bischof John von Warwickshire, dem Präsidenten der englischen Nagelkreuzzentren (in Vertretung für Oliver Schuegraf), versprach John Witcombe der Nagelkreuzgemeinschaft in „Liebe, Freundlichkeit und Vergebung zu dienen“.

Auch in seiner ersten Predigt als Dean bezog John Witcombe sich auf die Ziele der Nagelkreuzgemeinschaft: 1) Wunden der Geschichte zu heilen; 2) Lernen, mit Unterschieden zu leben und Vielfalt zu feiern sowie 3) eine Kultur des Friedens zu schaffen. Besonders das zweite Ziel stellte er als wichtigen Grundgedanken für die Gemeinschaft heute heraus.